Mit unserem f/21 Quarterly werfen wir einen 360-Grad-Blick auf die Welt von morgen und liefern Ihnen 4-mal jährlich frisches Zukunftswissen direkt in Ihr Postfach.


Q3 | 2017

Digitale Diskriminierung

Immer mehr Entscheidungen werden nicht von Menschen, sondern Maschinen getroffen. Vorurteilsfrei sind diese deshalb noch lange nicht.

Privatlehrer für alle!

Personalisierte Lernsysteme stellen das Ende der Fließband-Bildung in Aussicht und versprechen maßgeschneiderte Bildungserfolge. Doch sind die großen Verheißungen übereilt.

Wenn Roboter Roboter bauen

Selbstreplizierende Roboter haben immer schon Fantasie und Ängste der Menschen angeregt. Was nun, wenn diese Wirklichkeit werden?

Bibliotheken als „Dritte Orte“

Bibliotheken braucht heute kein Mensch, heißt es, wir haben doch das Smartphone. Weit gefehlt! Denn die Bibliothek bietet mehr als Information und gewinnt im digitalen Zeitalter gerade als physischer Ort an Bedeutung.

Q2 | 2017

Arbeit in der Plattformökonomie

Sharing-Plattformen bringen einen neuen Typus von Selbständigen hervor: den Mikrounternehmer. Dessen Arbeitsalltag kennt Licht- und Schattenseiten. Der Ruf nach Regulierung wird lauter.

Handel im Wandel

Der Erfolgsfaktor des Handels liegt immer mehr darin, schnell und treffsicher Kundenwünsche zu erkennen. Dabei führt der Weg über Big Data.

Big Brother im Büro

Nie war es für Unternehmen einfacher, ihre Mitarbeiter im Blick zu behalten. Überwachungstechnologien zielen auf den gläsernen Angestellten.

Das Ende der Schlaglöcher

Nie wieder darauf warten, dass Schlaglöcher beseitigt oder kaputte Gehwege instandgesetzt werden! An der Universität Leeds arbeiten Wissenschaftler an der „selbstreparierenden Stadt“.

Q1 | 2017

Patchwork-Bildung

Wer braucht noch einen Abschluss? Immer mehr Organisationen vergeben alternative Lernnachweise. Liegt die Zukunft der Bildung im Patchwork-Modell?

Großer Lauschangriff

Immer mehr Geräte funktionieren auf Zuruf. Eine wachsende Schar ständig hilfsbereiter Maschinen umgibt uns und spitzt fleißig die Ohren – mit Folgen für unsere Privatsphäre.

Von wegen verstaubt!

Bibliotheken seien Zeugen einer längst vergangenen Zeit und ein Anachronismus in der digitalen Ära, heißt es. Doch stimmt das?

Robotergesetze

Wie werden wir in Zukunft mit Robotern zusammenleben? Das EU-Parlament berät diese Frage und findet Antworten in Isaac Asimovs Robotergesetzen.

f/21 Quarterly liefert Ihnen 4-mal jährlich frisches Zukunftswissen direkt in Ihr Postfach.
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!